Lagerung
RSS FACEBOOK Twitter Weiterempfehlen

Lagerung

Homöopathische Arzneien sollten, wie alle Medikamente, für Kinder unerreichbar, lichtgeschützt (im Überkarton) und kühl (aber nicht im Kühlschrank) aufbewahrt werden. Besondere Vorsicht gilt bei elektrischen Geräten: Homöopathische Arzneien verlieren durch Mobiltelefone, Mikrowelle, TV, Computer etc. ihre Wirksamkeit und sollten daher nicht in deren Nähe aufbewahrt oder gemeinsam mit einem eingeschaltetem Mobiltelefon in einer Tasche befördert werden.

Auch große Hitze kann homöopathischen Arzneimitteln schaden. Sie sollten daher im Sommer vor großer Hitze und Sonneneinstrahlung geschützt werden. Bitte an heißen Sommertagen auch nicht im Auto liegen lassen!

Kampfer sollte am besten getrennt von anderen homöopathischen Mitteln aufbewahrt werden. Aufgrund seines intensiven Geruches ist Kampfer ein starkes Antidot ("Gegenmittel") gegen andere homöopathische Mittel.

Suche

Ärztinnen & Ärzte Hebammen Bewährte Indikationen Arzneimittel
Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer